Auf der Wildfeldalm

Dass ich unheimlich gerne meine Zeit in den Bergen verbringe, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Aber ich muss sagen, dass auch ich manchmal noch Momente habe, wo ich mich selbst kneifen muss, weil die Welt um mich herum so einzigartig und atemberaubend ist. Letzten Sommer habe ich ein paar Tage mit Ruth und Pati auf der Wildfeldalm in 1.600 m Höhe verbracht. Die beiden waren den gesamten Sommer über dort und haben Kühe gehütet, auf Schafe aufgepasst und Käse gemacht. Den Käse haben sie teilweise direkt an vorbeikommende Wanderer verkauft. Das war’s. Keine Handys, kein Internet, keine Hektik. Nur das pure Leben. Ich durfte bei den täglichen Verrichtungen mithelfen. Mit den Füßen im Gras und Lämmchen an meiner Seite. Das waren einige der schönsten Tage im letzten Sommer für mich. Draußen in den Bergen. Durchatmen.

 

Alm-2014-1 Alm-2014-2 Alm-2014-3 Alm-2014-4 Alm-2014-5 Alm-2014-6 Alm-2014-7 Alm-2014-8 Alm-2014-9 Alm-2014-10 Alm-2014-11 Alm-2014-12 Alm-2014-13 Alm-2014-14 Alm-2014-15 Alm-2014-16 Alm-2014-17 Alm-2014-18 Alm-2014-19 Alm-2014-20 Alm-2014-21 Alm-2014-22 Alm-2014-23 Alm-2014-24 Alm-2014-25 Alm-2014-26Alm-2014-27 Alm-2014-29Alm-2014-28 Alm-2014-30 Alm-2014-31 Alm-2014-32 Alm-2014-33 Alm-2014-34 Alm-2014-36Alm-2014-37Alm-2014-35 Alm-2014-39Alm-2014-38 Alm-2014-40 Alm-2014-41