Da ich bereits für einige unterschiedliche Firmen und selbstständige Unternehmer im Bereich Businessfotografie in Köln, Düsseldorf und Umgebung tätig war, möchte ich einmal eine kleine Auswahl authentischer Business Portraits zeigen. Zum Beispiel machte ich moderne und sympathische Businessfotos von Managern, Rechtsanwälten und Ärzten, sowie für Kommunikationsagenturen, einen Multitechnologiekonzern, Werbeagenturen und viele mehr. Dabei lege ich bei meiner Businessfotografie stets großen Wert auf Natürlichkeit und darauf, die Individualität und Persönlichkeit meiner Kunden in einem hellen und freundlichen Umfeld einzufangen.


Meine Tipps für das Shooting von authentischen Business Portraits:


Styling für das Shooting

Grundsätzlich empfehle ich immer eine Visagistin für das Portraitshooting zu buchen. Dies bringt mehrere Vorteile mit sich. Zum einen siehst du und deine Bilder professioneller aus. Ein dezentes Business-Make-up arbeitet deine ganz eigenen Vorzüge heraus und lässt dich natürlich schön aussehen. Zum anderen fühlst du dich besser, schöner und bewegst dich dadurch anders vor der Kamera. Eine Visagistin achtet des Weiteren auch darauf, ob Bluse oder Krawatte richtig sitzen und der Gesamteindruck stimmt. Zudem wird durch ein professionelles Make-up später Zeit in der Bearbeitung der Bilder gespart. Die Kosten für eine Visagistin liegen zwischen 190-500 Euro, je nach Zeitaufwand und Personenanzahl. Hier berate ich dich gerne.


Zum Thema Kleidung lässt sich Folgendes sagen:

Bringe am besten verschiedene Outfits in unterschiedlichen Farben und Stilen mit zum Shooting, dann schauen wir gemeinsam, was passt. Dazu zählen zum Beispiel helle und dunkle Kleidung, verschiedene Accessoires wie Schal, Schmuck und unterschiedliche Krawatten.

Bitte bringe unbedingt nur gebügelte, knitterfreie und saubere Kleidung mit.

Eventuell eignet sich auch deine Arbeitskleidung, dies können wir absprechen.

Nicht geeignet sind wilde Muster, Streifen, Karos, große Schriftzüge, Fremdlogos bzw. Markennamen oder sogenannte Animal Prints (wie Zebra- oder Tiger-Muster). Du lachst? Alles schon gesehen 🙂

Wichtig ist, dass du dich wohlfühlst. Bringe einfach deine Lieblings-Kleidungsstücke mit und ziehe dich so an, wie du dich auch anziehen würdest, wenn du dich mit Kunden triffst.


Wird ein Fotoassistent benötigt?

Im Studio wird meist kein Fotoassistent benötigt, in jeder anderen Location sollte der Fotoassistent jedoch dabei sein. Ein Fotoassistent ermöglicht schnelleres Arbeiten, da der Lichtaufbau sich extrem verkürzt und ich als Fotografin wesentlich schneller reagieren kann. Insbesondere wenn mehrere Personen fotografiert werden sollen, ist der Assistent wichtig. Da der Fotoassistent einen geringeren Stundensatz erhält und die Fotografenstunden dadurch reduziert werden, ist es insgesamt günstiger für dich als Kunden, einen Fotoassistenten dazu zu buchen.