Heute freue ich mich euch von meiner Zusammenarbeit mit dem “Ohrenkuss …da rein, da raus” Magazin zu erzählen, für das ich im Bereich Portraitfotografie tätig werden durfte. Das Magazin wird seit 1998 zweimal im Jahr veröffentlicht und besteht ausschließlich aus Texten, die Menschen mit Down-Syndrom selbst verfasst haben. Dadurch erhält der Leser einen besonderen Eindruck, wie Menschen mit dieser geistigen Behinderung ihre Umgebung wahrnehmen und was sie denken. Für das März 2016 Heft mit dem Titel “Anfang der Welt” durfte ich die Autorinnen und Autoren zu zwei Ausstellungen begleiten, bei denen sie sich Anregungen für ihre Artikel suchten, um Portraitaufnahmen von ihnen zu machen. Bei den Besuchen der Ausstellungen “Haux Haux” von Ernesto Neto im Arp Museum im Bahnhof Rolandseck und der Ausstellung “Outer Space. Faszination Weltraum” in der Bonner Bundeskunsthalle entstanden wundervolle Bilder. Die gewonnenen Ansichten des Ohrenkuss-Teams zur Entstehung des Universums könnten unterschiedlicher nicht sein. Von “Am Anfang war die Erde ein Feuerball”, über “Zuerst kamen die Dinosaurier” bis zu “Ich war früher ein Affenmensch” hat jeder seine ganz eigene Meinung. Besonders beeindruckt hat mich aber diese Aussage einer Autorin: “Der Anfang des Lebens ist wunderschön” – so wie dieses Projekt, zu dem ich glücklicherweise einen kleinen Teil beitragen durfte.