#bethechangeconference2018 war das Motto der diesjährigen Yoga Conference Germany, die traditionell wie immer von Lord Vishnus Couch in Köln ausgerichtet wurde. Und das setze ich gleich einmal bei mir selbst um. Denn nach 4 Tagen fotografieren am Stück bin ich zwar ganz schön erledigt, es überwiegt aber ein Lächeln und eine große Dankbarkeit. Denn mir ist mal wieder klar geworden, wie unglaublich froh ich bin, einen so schönen Beruf zu haben, sowie immer wieder die Möglichkeit zu erhalten tolle und inspirierende Leute kennenlernen zu dürfen.

Die Welt des Yoga ist einfach so unglaublich groß, dass es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. So wie jeder Mensch unterschiedlich ist, ist auch jeder Lehrer beim Unterrichten anders. Egal ob Neuling, der zum ersten Mal dabei ist, oder ein “Veteran” wie Bryan Kest, der bereits bei allen 14 Conferences dabei war. Jeder Lehrer vertritt seinen eigenen Stil voller Überzeugung und Begeisterung, hat aber kein Problem die Bühne mit den anderen zu teilen. Denn trotzdem verbindet sie alle das große Ganze, weil wir im Sinne von be the change nur zusammen etwas erreichen können. Dies hautnah in der einzigartigen Atmosphäre der Yoga Conference zu erleben, lässt mich euphorisch und optimistisch zurück: We are the change!

(Mit dabei waren unter anderen auch folgende Yogalehrer: Dylan Werner, Chris Chavez, Christina Lobe, Frank Schuler, Jasmine Tarkeshi, Jo Phee, Katchie Ananda, Kay Karl, Krishnataki, Lucie Beyer, Mathieu Boldron, Nicole Bongartz, Octavio Salvado, Ranja Weis, Rita Keller, Ruth Lauer Manenti, Tsakpo Rinpoche, Valentin Alex, Young-Ho Kim, das Musiker Paar Satyaa und Pari und DJane Franca Rehm

#bethechangeconference2018 was this years theme for the Yoga Conference Germany, which was traditionally as always hosted by Lord Vishnus Couch in Cologne. And I try to live by that. Because although I’m very exausted after 4 days of taking pictures, a smile and the feeling of gratitude predominates. Once again it became clear to me, how lucky I am to have such a wonderful job, which gives me the opportunity to meet amazing and inspiring people.

The Yoga world is so incredibly big, that you can always discover something new. As every person is different so are the teaching methods of the yoga teachers. No matter if it is a rookie, who takes part for the first time, or a veteran like Bryan Kest, who participated in all 14 Yoga Conferences. Every teacher represents their own style with belief and enthusiasm, but has no problem to share the stage with the others. All of them are conected by the same big picture, because in the sense of be the change we can only achieve our goals together. To experience this in the unique atmosphere of the Yoga Conference leaves me enthusiastic and optimistic: We are the change!